Susanne Heinzmann

Stimmfach
Mezzosopran

Repertoire
Kirchenmusik, Barock, Klassik, Oper, Operette, Musical

Ensemble
FUNtastic Classic

Susanne Heinzmann wurde in Kassel geboren und studierte Opern- und Konzertgesang an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Gabriele Czerepan-von-Ulmann und Werner Dörmann. Nach ihrem Diplom im Jahr 2009 absolvierte sie weiterführende Schauspielkurse bei Marsha Cox sowie Meisterkurse bei Christa Ludwig, Inga Nielsen, Carol Richardson Smith, Thomas Heyer, Reinhard Leisenheimer und Kurt Moll.

Im Jahr 2004 war sie Stipendiatin des Richard–Wagner–Verbandes. Im folgenden Jahr gastierte sie in Siegfried Wagners Oper „Der Kobold“ am Stadttheater Fürth. In der Pasinger Fabrik München sang sie von 2006 – 2008 die Rolle des Cherubino in „Die Hochzeit des Figaro“ und von 2008 – 2009 die Partie der Dorabella in „Cosí fan tutte“. Sie ist ferner Gründungsmitglied des Ensembles „FUNtastic Classic“.

Susanne Heinzmann ist darüber hinaus häufig im Konzertfach zu hören. Sie ist mehrfache Solistin der Internationale Orgelwoche Nürnberg (ION) sowie in der Meistersingerhalle Nürnberg. Im Karfreitags-Fernsehgottesdienst der ARD sang sie 2013 die Alt-Partie in Enjott Schneiders Uraufführung „Sieben letzte Worte Jesu“. Konzertreisen als Solistin führten Susanne Heinzmann unter anderem zum Mozart Festival Bellapais auf Zypern und zum Haifa Symphonieorchester nach Israel.